Astrid Weitzner-Schwarz
"Folge Deinem Herzen so lange Du lebst"

Baujahr 1966

Nach meiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten war ich 16 Jahre in mittelständischen Unternehmen tätig. Die Hälfte davon als Assistentin der Geschäftsleitung mit Schwerpunkten in der Bauleitung, Team- und Personalführung.

Mein Wunsch nach Weiterentwicklung und Veränderung führte dazu, dass ich 2005 meine Ausbildung zur Erzieherin abschloss und ein Studium der Sozialpädagogik anschloss. Bereits vor meinem Abschluss 2009 zur SozPäd BAbB begann ich als Ausbilderin und Dozentin in der Erwachsenenbildung zu arbeiten. 

In dieser Zeit erkannte ich, dass ein andere Unterstützung notwendig wurde um die jungen Erwachsenen zu begleiten. So begann ich mein Abendstudium zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und  dazu noch zu Entspannungstherapeutin.
Nach einigen erfolgreichen Projekten wechselte ich in die Betreuung von psychisch erkrankten in einer Wohngruppe.

Seit 2017 arbeite ich im klinischen setting auf einer akutpsychiatrischen Station und als Behandlerin in der Psychiatrischen Institutsambulanz in Hamburgs Nordwesten.

Als Entspannungstherapeutin und QiGong-Lehrerin biete ich anerkannte und zertifizierte Präventions-Kurse in Zhineng QiGong und Progressiver Muskelentspannung an.

Qualifikationen in Klangschalen-MassageAromapflege/-TherapieMeditation und Wellnessmassage erweitern meinen Handlungsrahmen. 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Sozialpädagogin (BA) kann ich lösungsorientiertes Coaching und therapeutische Unterstützung anbieten. Mein Schwerpunkt liegt in der Begleitung von Menschen in persönlichen und beruflichen Krisen. 

Durch meine humanistische Grundhaltung begegne ich Ihnen wertschätzend und auf Augenhöhe, denn Sie sind der Experte für sich selbst - ich bin Expertin sie durch hilfreiche Fragen zu begleiten. Ich arbeite überzeugt mit dem Konzept der provokativen Gesprächsführung und dem systemischen Ansatz

Fachfortbildungen und Qualifikationen in klientenzentrierter Gesprächsführung, dem Arbeiten mit dem inneren Kind, Traumpädagogik & Traumatherapie, Angsterkrankungen, Umgang mit traumatisierten Menschen und Depression bilden meinen theoretischen Rahmen und erweitern mein Methodenrepertoire.  

Ehrenamtlich engagiere ich mich in der Handelskammer Hamburg als Prüfungsvorsitzende eines Ausschusses zur Abnahme der Ausbildereignungsprüfung (AEVO) und im Werbeteam des Bürgervereins zu Niendorf e.V. 

Zur eigenen "Psycho-Hygiene" bzw. im Rahmen meiner "Live-Work-Balance" bin kreativ tätig. So nähe ich, nach einem eigenen Entwurf, Multibags (Rucksacktaschen), designe Schmuck und male in Acryl. Da ich nicht alles selbst behalten kann und in meinem Umfeld eine entspannte Nachfrage entstanden ist, habe ich einen kleinen Handmade-Shop eröffnet. 

 
Email